Tipps zum Erstellen einer erfolgreichen Kontaktanzeige


Tipps für Ihre Kontaktanzeige kurzgefasst:

  • Ihre Kontaktanzeige muss ein Foto beinhalten
  • Seien Sie ehrlich
  • Vermeiden Sie Rechtschreib- und Grammatikfehler
  • Füllen Sie die 10 Fragen in Ihrer Kontaktanzeige aus
  • Regen Sie mit einer Gegenfrage zum Antworten an

Die Bedeutung eines Fotos für Ihre Kontaktanzeige

Kontaktanzeigen mit Bild bekommen 10mal mehr Zuschriften als Kontaktanzeigen ohne Bild. Seien Sie mal ehrlich zu sich. Wenn Sie sich eine andere Kontaktanzeige anschauen, worauf achten Sie als erstes? Genau, das Foto. Das Foto wird in der Trefferliste immer mit angezeigt und entscheidet darüber, ob man überhaupt auf Ihr Profil klickt. Die Auswahl des richtigen Fotos ist somit mindestens schon die halbe Miete für Ihren Erfolg bei der Partnersuche.

Was ist bei der Auswahl des Fotos zu beachten?

  • Wählen Sie für Ihre Kontaktanzeige ein Motiv, welches Sie im Alltag zeigt. Vermeiden Sie förmliche Fotos, wie z.B. Passfotos oder solche mit Schlips und Anzug. Sie suchen keinen Job!
  • Lächeln Sie – Das wirkt sympathisch und nimmt anderen die Hemmschwelle auf Ihre Kontaktanzeige zu antworten.
  • Stellen Sie sich in den Mittelpunkt – Veröffentlichen Sie kein Foto auf dem Sie mit Freunden oder sonst wem zu sehen sind. Oder wollen Sie ihren Freund oder Ihre Freundin verkuppeln?
  • Stellen Sie Ihr Gesicht in den Mittelpunkt – Ein schöner Körper lockt zwar sicher auch den/die ein oder andere an. Aber das sind meist die Falschen. Entscheiden Sie selbst was Sie suchen.
  • Lassen Sie Ihr Gesicht frei – Vermeiden Sie es ein Foto einzustellen, indem Sie einen Hut, Mütze oder gar eine Sonnenbrille aufhaben. Zeigen Sie ihr Gesicht!
Schlecht:
Besser:

Wie kann ich mein Foto nachbearbeiten?

  • Zum Nachbearbeiten von Fotos gibt es im Internet kostenlose Programme. Zum Beispiel: GIMP von CHIP.de als kostenlos Tool zum Download
  • Korrigieren Sie Schärfe, Helligkeit und Kontrast – Probieren Sie einfach herum und entfernen Sie z.B. rote Augen
  • Achten Sie auf die Dateigröße – Speichern Sie ihr Bild im jpg. Format ab. Die Dateigröße sollte nicht größer als 1 MB sein

Sollte ich einen professionellen Fotograf aufsuchen?

Wenn Sie mit allen Fotos, die Sie haben, unzufrieden sind oder die Nachbearbeitung Ihres Bildes nicht alleine hinbekommen, gehen Sie zu einem Fotografen. Seien Sie offen und erzählen Sie, dass Sie das Foto für eine Kontaktanzeige benötigen. Dies ist für jeden Fotografen normal. Der Fotograf kann mehrere Motive von Ihnen erstellen. Lassen Sie sich alle Fotos auf einer CD mitgeben. So können Sie anschließend mit einer Freundnin oder einem Freund die besten Fotos aussuchen. Die Preise für eine Serie Fotos inklusive einer CD liegen zwischen 60 und 120 EUR. Eine Investition die auf den ersten Blick abschreckt, sich aber durchaus lohnen kann. Wenn Sie dadurch eine neue Liebe finden, war es den Aufwand wert

Was sollte ich bei einem professionellen Fotografen beachten?

  • Sagen Sie das Sie das Foto für eine Kontaktanzeige benötigen
  • Lassen Sie sich eine CD mit allen Fotos mitgeben
  • Nehmen Sie mehrere Outfits zum Fotografen
  • Vereinbaren Sie vorab telefonisch einen Termin. Der Termin sollte mindestens 30 Minuten dauern
  • Gehen Sie ausgeruht zum Fotografen, am besten an einem freien Tag.
  • Die Kosten für professionelle Fotos liegen zwischen 60 und 120 EUR inklusive CD

Was sind Fotos im Privatbereich?

Wenn Sie Ihr Foto nur bestimmten Leuten auf Anfrage zeigen wollen, können Sie Fotos im Privatbereich Ihrer Kontaktanzeige einstellen. Alle Fotos die dort eingestellt sind, sind nur Personen sichtbar, die Sie eigens freischalten. Die Freischaltung lässt sich natürlich jederzeit wieder aufheben.

Muss ich beim Ausfüllen der Kontaktanzeige ehrlich sein?

Ja, unbedingt. Schließlich soll es nicht ewig bei einem Online-Kontakt bleiben. Wenn Sie zuvor Erwarten wecken, die Sie nicht erfüllen, ist die Enttäuschung beim Gegenüber vorprogrammiert. Lügen Sie beim Ausfüllen Ihrer Kontaktanzeige also nicht bei Alter, Größe oder Gewicht.

Was fülle ich bei „Gesucht“ aus

Wenn Sie jemanden im Alter zwischen 18 und 60 suchen, ist das unglaubwürdig. Oder wie finden Sie jemanden, dem es scheinbar egal ist wie alt sein Partner sein sollte. Machen Sie sich also Gedanken darüber in welcher Altersspanne der gesuchte Partner sein sollte. Eine Spanne von maximal 15 Jahren sollte nicht überschritten werden. Zeigen Sie, dass sie wissen was sie wollen. Legen Sie sich aber nicht auf einzigen Typ fest. Sie können die Anzahl potenzieller Partner leicht verringern, wenn Sie angeben, nur jemanden mit blonden Haaren und blauen Augen zu suchen.

Was schreibe ich bei den 10 Fragen

Ihre Kontaktanzeige wird durch die 10 Fragen abgerundet. Die 10 Fragen sind für jeden der Anhaltspunkt sich ein vollständiges „Bild“ von Ihnen zu machen. Zudem eröffnen die 10 Fragen jemandem die Möglichkeit, Sie gezielt mit einem bestimmten Thema anzuschreiben. Wenn Sie in Ihren Antworten dann noch eine Beantwortung herausfordern, geben Sie dem Gegenüber eine gute Möglichkeit ins Gespräch mit Ihnen einzusteigen. Füllen Sie also die 10 Fragen möglichst vollständig aus und seien Sie persönlich. Wenn Ihnen keine Antworten einfallen, schauen Sie doch einfach bei anderen Profilen und nutzen Sie passende Ideen anderer.

Vermeiden Sie Grammatik- und Rechtschreibfehler

Wenn Sie Ihre Kontaktanzeige vollständig ausgefüllt haben, schauen Sie noch mal drüber. Haben Sie sich irgendwo verschrieben. Nichts macht Ihre Arbeit leichter zu Nichte als Grammatik- oder Rechtschreibfehler. Oder was denken Sie über jemanden der in einem Satz drei Rechtschreibfehler hat.

Mehr Tipps zur Erstellung einer Kontaktanzeige:

Eine gelungenes Profil ist bei der Online-Partnersuche das A und O, deshalb sollten Sie sich dafür ein wenig Zeit und Muße Gönnen. Hier finden Sie wertvolle Tipps auch auf anderen Seiten im Internet.

Passend zum Thema Kontaktanzeige erstellen, hier noch mehr Interessantes: